Ausgewählte Tätigkeiten

Christoph Schläppi

seit 2002

Selbständige Tätigkeit als Architekturhistoriker: Beratung, Kommunikation, Geschichte, Theorie, Kritik

seit 2004

Sekretär der Stadtbildkommission Bern

seit 2010

Dozent an der zhaw Winterthur für Architekturkritik

seit 2010

Chefbauberater des Schweizer Heimatschutzes

seit 1996

Stiftungsrat der Berner Münster-Stiftung. Mitglied des Münsterbaukollegiums

2002-2010

Vizepräsident Schweizer Heimatschutz

seit 2007

Leiter Qualitätssicherungskommission Haus der Farbe, Zürich

seit 2003

BSA (Bund Schweizer Architekten), assoziiertes Mitglied

2009-2010

Leiter Redaktionskommission der Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine (Verbandszeitschrift des Schweizer Heimatschutzes),

2007-2009

Chefredaktor der Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine (Verbandszeitschrift des Schweizer Heimatschutzes)

2005-2009

ETH (Eidgenössische Technische Hochschule) Zürich, Lehrauftrag Architekturkritik

2000-2008

Vizepräsident der Regionalgruppe Bern des Schweizer Heimatschutzes

2005

HSB (Hochschule für Architektur, Bau und Holz) Burgdorf, Lehrauftrag Nachdiplom Architekturdiskurs, Modul Architekturtheorie

2003

Abteilung Bau & Raum der Universität Bern, wissenschaftlicher Mitarbeiter (Teilpensum), Grundlagenerarbeitung Neubau Zentrum für Naturwissenschaften, Von Roll-Areal, Bern

1995-2002

Assistent am Institut gta der ETH Zürich, Lehrbereich Architekturtheorie (Francesco Collotti, Prof. Dr. Ákos Moravánszky). Unterricht im Rahmen der Fächer Architekturtheorie, Gestaltungstheorie und Geschichte des Städtebaus (Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani).

seit 2001

Konzeption und Betreuung Datenbank Berner Münsterarchiv

2000-2012

Mitglied der OLK (Kantonale Kommission zur Pflege der Orts- und Landschaftsbilder)

1998-2010

Mitglied des Geschäftsausschusses des Schweizerischen Heimatschutzes und der Redaktionskommission der Zeitschrift Heimatschutz/Sauvegarde

1994

Lizentiat an der Universität Bern im Fach Architekturgeschichte und Denkmalpflege

1993

Projektleitungsassistenz Ausstellung "Bernische Architekturzeichnungen des 18. Jahrhunderts" im Bernischen Historischen Museum (Prof. Dr. Georg Germann)

1990-1991

Gymnasium Bern-Neufeld, Kernfach Zeichnen, Projekt Machs Na

 

 

Diverses

Gastrkritiken u. a. bei Prof. Andrea Deplazes (ETH Zürich), Prof. Thomas Hasler (EPFL Lausanne), Prof. Gion Caminada (ETH Zürich)

Diplomexperte u. a. am Haus der Farbe (Höhere Fachschule für Farbgestaltung), Zürich-Oerlikon und an der HTA Burgdorf

Bundesexperte in der Commission Technique der Kathedrale Lausanne

 

 

Ausgewählte Mitgliedschaften

SHS Schweizer Heimatschutz

BSA Bund Schweizer Architekten (assoziiertes Mitglied)

VKKS Vereinigung der Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker der Schweiz

GSK Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte

HVBE Historischer Verein des Kantons Bern

 

 

 

 

 

home